Dynamisches DNS

Aus TechnikWiki

HookTwSeo HookTwSeo HookTwSeo HookTwSeo

Beschreibung

Dynamisches DNS01
Dynamisches DNS

Um einen Server ins Netz zu stellen, ist eine statische IP-Adresse von Vorteil, jedoch gibt es auch kostenlose Alternativen.

Dynamisches DNS oder DDNS ist eine Technik, um Domains im Domain Name System (DNS) dynamisch zu aktualisieren. Der Zweck ist, dass ein Router nach dem Wechsel seiner IP-Adresse automatisch und schnell den dazugehörigen Domaineintrag ändert. So ist dieser immer unter demselben Domainnamen (ServerXY.ddnss.org) erreichbar, auch wenn die aktuelle IP-Adresse für den Nutzer unbekannt ist.

Ein kostenloser Anbieter dafür ist DynDNS. Dort findest du auch eine Hilfestellung für diverse Konfigurationen.

Es muss nur die Fritz!Box oder der Server konfiguriert werden. Bei einem Server kann ein Shellskript mithilfe eines Cronjobs aufgerufen werden.

Fritz!Box

Bei der Fritz!Box gehe wie folgt vor:

Das DynDNS Menü wählen und den Benutzerdefinierten Dienst auswählen, dabei im Feld "Update URL" folgendes einfügen:

Copy to clipboard

Die "Update URL" mit "www." eintragen.

Server

Hier ein einfaches Beispiel um mithilfe eines ShellskriptShellskript, dem textbasierten Webbrowser Lynx und einem CronjobCronjob den DNS-Eintrag zu aktualisieren. Die Pfade zum Shellskript oder Logfile müssen noch angepasst werden.

SynchDdnss.sh

Copy to clipboard
#!/bin/bash
# 21.04.2017 Oliver Bacher (www.technikwiki.org) #

sStartDate=$(date +"%d.%m.%Y %H:%M:%S")
echo "$sStartDate"
lynx -dump "http://ddnss.de/upd.php?key=$key&host=$domain"
echo ""

SynchDdnss.log

Copy to clipboard
21.04.2017 20:00:01
Updated 1 hostname.

21.04.2017 20:15:01
Updated 1 hostname.

21.04.2017 20:30:01
Updated 1 hostname.

/etc/crontab

Copy to clipboard
# minütlich alle 15 Minuten
*/15 * * * *    root /scripts/cronjobs/SynchDdnss.sh >> /scripts/cronjobs/SynchDdnss.log 2>&1

Screenshots

Weblinks