Recycling

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung

Recycling (Aluminium)
Recycling (Aluminium)

Es ist nicht wichtig, ob man den Strom oder die Heizung selbst bezahlen muss, oder ob ihn andere bezahlen (z. B. öffentliche Gebäude). Bei der Umweltbelastung ändert sich damit nichts und deshalb sollte man generell auf Sparsamkeit achten, so wie Zuhause auch.


Hier werden einige Informationen bezüglich Klimaschutz bereitgestellt, die unter anderem auch kostenlos sind. Einige Menschen sind so lange grün, bis die Geldbörse geöffnet werden muss oder zusätzliche Arbeit anfällt. Mit einem minimalen Aufwand kann bereits einiges für den Umweltschutz beitragen werden.


Alle defekten Geräte oder die in Zukunft nicht mehr benötigt werden, sollte man nicht lange aufbewahren. Diese am besten gleich in den Recyclinghof transportieren. In vielen elektronischen Geräten sind wertvolle Rohstoffe enthalten, die wiederverwendet werden können. In der Regel belastet der Abbau neuer Rohstoffe (z. B. Kupfer, Aluminium, Wolfram, Nickel, Platin, Gold usw.) die Umwelt mehr.

Mülltrennung

In der Bastelwerkstatt kommt einiges an "Müll" zusammen. Dort werden die Rohstoffe wie Kupferkabel, Kupfer, Aluminium, Bronze und Messing getrennt. Diese werden über Monate hinweg gesammelt und bei hohen Rohstoffpreisen direkt an die Ökoline verkauft. Alles andere wie defekte Akkus, Batterien, Energiesparlampen usw. kommen natürlich in den Recyclinghof.

Demontage

Ich (Bacher Oliver) repariere (Reparaturen) in meiner Freizeit viele elektrische Geräte. Einige davon können leider nicht mehr repariert werden (Totallschaden). Diese bekomme ich meisten geschenkt und werden demontiert. Die funktionsfähigen Komponenten werden ausgebaut und für ein neues Projekt wiederverwendet.


Upcycling

Beim Upcycling (Aus Alt mach Neu) werden Abfallprodukte oder nutzlose Sachen in neuwertige Produkte umgewandelt. Die Wiederverwertung von bereits vorhandenem Material reduziert die Verwendung von neuen Rohstoffen.


Diese bereits demontierten Lampenfassungen wurden gereinigt, repariert und wieder zusammengesetzt. Die Leistung der einzelnen Fassungen wurde nicht berücksichtigt und dadurch entstand ein Hitzestau. Dies hielten die Kabel nicht aus und daraus resultierte ein Kurzschluss.


Die Litzen der Fassungen wurden nun mit einem normalen Kabel durch Verlöten auf die benötigte Länge gebracht. Als Isolierung wurde ein Schrumpfschlauch verwendet. Die alten Halogen Leuchtmittel sind durch neue energiesparenden LED-Halogenstrahler ersetzt worden. Es wird kein hitzebeständiges Kabel mehr benötigt, da die LED-Lampen (230 V) niemals solch hohe Temperaturen erreichen. Diese Leuchte benötigt somit nur mehr eine Leistung von 15 Watt.


Diese Leuchte lag ungenutzt im Keller herum und wurde wieder in Betrieb genommen. Die gesamte Lampe wurde vor der Montage gereinigt und die Leuchtmittel ebenfalls durch LED-Lampen (12 V) ersetzt. Diese Leuchte benötigt somit nur mehr eine Leistung von 25 Watt.

Komponenten

Siehe auch

Kommentare

Fehler:
Die Felder "Name" und "Kommentar" müssen ausgefüllt werden und bitte bestätige, dass du kein Roboter (siehe Hilfe: Captcha) bist.
Information:
Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet und wird demnächst freigeschaltet.
Name:   Webseite:
 
Kommentar: