USV (Back UPS)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung

Bei einem USV Gerät ist meistens nur der Akku kaputt. Dieser lässt sich einfach nachbestellen und austauschen (). Eine weitere Möglichkeit ist, eine Autobatterie zu verwenden. Auch wenn dort die Kapazität (Ah) größer ist, ist dies kein Problem, da das interne Ladegerät vom USV den Ladestrom begrenzt. Natürlich muss die Autobatterie mit Kfz-Sicherungen abgesichert werden (, ). Außerdem hat sie auch einige Vorteile zu bieten (siehe USV-Notstrom - Batterie). In seltenen Fällen ist oft nur die Schmelzsicherung defekt. Bei manchen Kaltgerätebuchsen ist eine integriert, die jedoch des Öfteren übersehen wird (). Somit erhält das USV keine Netzspannung mehr und läuft nur mehr so lang bis der Tiefentladeschutz (Batterie leer) die Notstromversorgung abstellt. Auch im inneren sind oft noch Kfz-Sicherungen vorhanden ().

Einen größeren defekt des Gerätes z. B. wegen eines Kurzschlusses oder Blitzschlag, kann man deutlich an einer schwarzen verbrannten Platine erkennen und auch riechen.

Fotos

Komponentenliste

Siehe auch

Informationen

Autor

Artikeldatum

  • September 2016

Repariert

Zeitaufwand

  • 1 Stunde 30 Minuten

Materialkosten

  • 140 Euro

Kommentare

Fehler:
Die Felder "Name" und "Kommentar" müssen ausgefüllt werden und bitte bestätige, dass du kein Roboter (siehe Hilfe: Captcha) bist.
Information:
Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet und wird demnächst freigeschaltet.
Name:
Webseite:
Kommentar: