Oracle VM VirtualBox

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung

Die Freeware Datei:Oracle_VM_VirtualBox01.jpgVirtualBox ermöglicht es eine virtuelle Maschine auf einem PC zu installieren. Dadurch können andere Datei:Oracle_VM_VirtualBox03.jpgBetriebssysteme wie z. B. Linux oder Windows installiert und getestet werden.

Diese Software ist modular aufgebaut und seit der Version 4 mit einer leicht zu nutzenden und übersichtlichen Oberfläche versehen, die auch eine Preview des Gastsystems ermöglicht. Die Einstellungen werden bei VirtualBox als XML-Datei gespeichert, so dass diese leicht zu exportieren sind.

Zusätzlich beinhaltet VirtualBox eigene Programme, mit denen die Geschwindigkeit und Integration ins Hostsystem verbessert wird. Neben der Unterstützung der Hardware und der Netzwerkfähigkeiten des Hostsystems für das Gastsystem, bietet das Programm auch Unterstützung für Datei:Oracle_VM_VirtualBox04.jpgUSB und Shared Folders. Somit können alle Geräte genutzt werden, die auch im Hostsystem zur Verfügung stehen.

Mit der virtuellen Maschine kann man mehr als nur ein neues oder Datei:Oracle_VM_VirtualBox05.jpgalternatives Betriebssystem testen. Dieses Feature ermöglicht auch die Nutzung alter Programme, die z. B. auf Windows 10 nicht mehr lauffähig sind.

Eine virtuelle Maschine mit Raspbian wird verwendet um den Carserver zu entwickeln und natürlich auch zum Testen (Playlisten, Cronjobs, Shell usw.).

Screenshots

Links

Informationen

Autor

Artikeldatum

  • Juni 2018

Kommentare

Fehler:
Die Felder "Name" und "Kommentar" müssen ausgefüllt werden und bitte bestätige, dass du kein Roboter (siehe Hilfe: Captcha) bist.
Information:
Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet und wird demnächst freigeschaltet.
Name:
Webseite:
Kommentar: