Nachtsichtkamera

Aus TechnikWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung

Hier ein Nachtsichtsystem der Marke Eigenbau mit einer Front- und Heckkamera (siehe Bild 1siehe Bild 1, siehe Bild 2siehe Bild 2) in einem VW Golf 4 (siehe Bild 3siehe Bild 3). Die Sichtweite bei absoluter Dunkelheit beträgt mithilfe eines Infrarotscheinwerfers (siehe Bild 4siehe Bild 4, siehe Bild 5siehe Bild 5) in etwa 30 Meter. Das Infrarotlicht ist für den Menschen unsichtbar, jedoch kann es z. B. mit einer Smartphone-Kamera sichtbar gemacht werden (siehe Tipp: Infrarotlicht). Dieses System wurde im Jahr 2008 umgesetzt und 2 Jahrelang (25.000km) getestet.

Kameras

Die beiden Kameras (siehe Bild 6siehe Bild 6) benötigen eine Spannung von 12 Volt (DC), somit können diese direkt an die Bordspannung gekoppelt werden und sie liefern ein AV-Signal (siehe Bild 7siehe Bild 7). Das schwierigste bei der Umsetzung war die Erweiterung des bestehenden Kabelbaumes im Fahrzeug (siehe Bild 8siehe Bild 8, siehe Bild 10siehe Bild 10). Heutzutage ist die bessere Lösung eine IP-Kamera mit HD-Qualität zu verwenden und diese z. B. mit dem W-LAN eines Raspberries zu verbinden, da eine 12 Volt Spannungsversorgung im gesamten Fahrzeug vorhanden ist (Motorraum, Innenraum und Kofferraum). Somit muss kein Kabel für das AV-Signal z. B. vom Motorraum in den Innenraum verlegt werden.

Automatikmodus

Im Fahrzeuginneren wurde ein Umschalter (siehe Bild 15siehe Bild 15) mit folgenden Möglichkeiten montiert:

Sofern der Automatikmodus ausgewählt ist, läuft standardmäßig die Frontkamera. Wird jedoch der Rückgang eingelegt, schaltet die Steuerung automatisch auf die Heckkamera um.

Probleme

Natürlich gab es auch einige Probleme die zum Teil noch heute bei ähnlichen Systemen dieselben sind:

  • Verschmutzung
  • Steinschläge
  • Kondenswasser

Dieses System hat jedoch auch einen Vorteil, denn Schnee und auch Eisflächen sind in der Dunkelheit gut erkennbar.

Fotos

Siehe auch

Informationen

Autor

Artikeldatum

  • September, Oktober 2017

Elektriker

Konstruktionsdatum

  • Sommer 2008

Informationen

  • Dieses Fahrzeug wurde eingetauscht, deshalb ist es leider nicht mehr möglich weitere Fotos oder Videos dieser Konstruktion zu erstellen.
  • Die schlechte Fotoqualität resultiert daraus, dass die Fotos zum Teil ohne Blitz und während der Fahrt aufgenommen wurden.

Kommentare

Fehler:
Die Felder "Name" und "Kommentar" müssen ausgefüllt werden und bitte bestätige, dass du kein Roboter (siehe Hilfe: Captcha) bist.
Information:
Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet und wird demnächst freigeschaltet.
Name:
Webseite:
Kommentar: