Aus TechnikWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willkommen

Du hast eine Konstruktion der Marke Eigenbau?

Jetzt hast du die Möglichkeit deine Konstruktion kostenlos auf TechnikWiki zu veröffentlichen.

Schreibe einige Zeilen über deine Konstruktion, veröffentliche Fotos und unterstreiche dein Meisterwerk am besten mit einem Video. Auch YouTube-Videos und GoogleMaps-Karten können ohne Probleme eingebunden werden. Zur Zeit ist es nicht möglich einen Account auf TechnikWiki anzulegen. Der Account muss angefordert werden (siehe Kontakt). Alle Artikel, Fotos usw. im TechnikWiki sind standardmäßig gesperrt d.h. ohne Account können nur Artikel gelesen werden, die vom Administrator freigeschaltet worden sind. Der Administrator muss den Artikel und die dazugehörigen Fotos einzeln freischalten (WhiteList). Mit einem Account bist du berechtigt alle Artikel im TechnikWiki zu lesen oder auch zu bearbeiten. Du hast bereits einen Account? Dann einfach anmelden und loslegen.

Extensions/Erweiterungen

Für das Einbinden der YouTube-Videos und GoogleMaps-Karten wurden eigene Erweiterungen für das TechnikWiki/MediaWiki geschrieben (MediaWiki hook). Alle eigenen programmierten Extensions werden natürlich kostenlos zum Download bereitgestellt (siehe Downloads).

Artikel

Lastenaufzug

Lastenaufzug203.jpg

Der Lastenaufzug wird verwendet, um kleinere Gerätschaften oder auch Müll zu transportieren, somit fällt der Umweg über das Treppenhaus und auch die zusätzliche Verschmutzung weg. Mittlerweile existiert durch einen Umbau bzw. durch die Erweiterung der Bastelwerkstatt, eine neue zweite Version des Lastenaufzuges. Um diese Version umzusetzen, wurde natürlich die erste Version demontiert.

Der Lastenaufzug besitzt zwei unabhängige, parallel verlaufende Zugseile zu je 6mm Stärke. Ein Zugseil mit der Stärke von 6mm hält ein max. Gewicht von 1 Tonne aus (2 Tonnen), somit beträgt das max. Beförderungsgewicht ca. 500kg. Standardmäßig ist der Lastenaufzug unauffällig im Kellerschacht und er kann nur vom Keller aus oder direkt in der Aufzugskabine gesteuert werden.

mehr Informationen: siehe Artikel:Lastenaufzug

Raspberry

Raspberry01.jpg

Der Raspberry Pi 3 mit Ubuntu MATE und der grafischen Oberfläche kann als normaler Desktop-PC gesehen werden. Natürlich kann er noch nicht mit aktuellen PCs oder Laptops mithalten. Jedoch für ein textbasiertes Linux ist es völlig ausreichend. Eine virtuelle Maschine z.B. VMware oder VirtualBox läuft auf dem Raspberry "noch" nicht, da die CPU-ARM Technologie nicht unterstützt wird. Der Emulator, wie DOSBox läuft aber bereits.

mehr Informationen: siehe Artikel:Raspberry

Fotos

Hier ein kleiner Einblick von TechnikWiki-Fotos.

Diese Fotos wurden in Sand in Taufers / Südtirol (Italien) aufgenommen.

Videos

Hier ein kleiner Einblick von TechnikWiki-Videos.

Diese Videos wurden in Sand in Taufers / Südtirol (Italien)

Palettensäge (2007)

Festplattencrash (2010)

Schleifmaschine (2011)

In eigener Sache

TechnikWiki

Die neue Version von TechnikWiki ist endlich online (August 2016).

Folgende Änderungen sind nun enthalten:

  • Die öffentlichen Artikel werden nun im Menü -> Artikel (links) angezeigt
  • Layout optimiert
  • Extension: WikiEditor
  • Extension: YouTube
  • Extension: GoogleMaps
  • Extension: WhiteList (aus Sicherheitsgründen nicht zum Download verfügbar)

Probleme

Sollten Probleme auftreten z.B. die Webseite wird nicht vollständig geladen bzw. "hängt", dann einfach die Webseite im Browser mit STRG+F5 aktualisieren. Diese Probleme treten in der Regel auf, wenn eine neue Version der Webseite (MediaWiki, YouTube, Facebook usw.) ausgerollt wird, da der Browser noch die alte Version der Webseite im Browser-Cache hält (z.B. Layout - CSS-Dateien). Bei der Aktualisierung mit STRG+F5 wird die Seite neu geladen und der Browser-Cache überschreiben.

Tipp

Bei jeder URL in einer webbasierten Software (z.B. PHP), kann eine Versionsnummer hinzugefügt werden, damit wird beim Ausrollen alles neu gecached. Der Link z.B. der CSS-Datei stimmt somit nicht mehr mit dem Browser-Cache (Link) überein.

  • <link rel='stylesheet' href='/css/technikwiki.css?v1.0.0' type='text/css' media='screen'/>
  • <link rel='stylesheet' href='/css/technikwiki.css?v1.0.1' type='text/css' media='screen'/>

Tipps

Schneller surfen im Web

Mit dem Adblock Plus Plugin für den Webbrowser wird der gesamte Datenverkehr der Werbung blockiert. Für ein Web ohne nervige Werbung. Die Ladezeiten einiger Webseiten verringern sich enorm. Mittlerweile funktionieren manche Webseiten mit dem Werbeblocker nicht mehr, jedoch kann man die Webseite als "Ausnahme" hinzufügen und somit kann die Webseite trotzdem Besucht werden, natürlich mit Werbung.

Sehschwäche

Es gib auch Betriebssystemunabhängige Funktionen (Windows → Bildschirmlupe) um die Schriftgröße im Browser anzupassen und somit im Internet surfen zu können. Die meisten Browser unterstützen diese Funktion. Bei Firefox einfach die Taste STRG gedrückt halten und das Mausrad bewegen, somit wird der Text verkleinert bzw. vergrößert.

Fernsteuerungen mit Infrarot

Wenn du dir nicht sicher bist, ob deine Fernbedienung für den Fernseh, Modellhubschrauber usw. (Geräte mit Infrarot LEDs) funktioniert, dann verwende die Kamera auf deinem Smartphone. Diese macht das Infrarotlicht sichtbar ;-)

Facebook im Web verbannen

Um Facebook komplett aus dem Web zu verbannen, kann man den Datentransfer von Facebook manuell im Betriebssystem umleiten. Der Datentransfer muss einfach auf einem Server umgeleitet werden, der existiert oder auch nicht. Wie z.B. bei einer normalen Windows Installation. Somit kann der Datentransfer von Facebook komplett auf "localhost - 127.0.0.1" umgeleitet werden.

Einfach die Datei "hosts" als "admin" bzw. "root" öffnen und folgenden Eintrag ergänzen. Einige Antivirenprogramme schützen diese Datei, damit ein Hacker nicht deinen Datentransfer umleiten kann "password sniffing"!

Windows : C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts
Linux : /etc/hosts
Android : /etc/hosts
# facebook
127.0.0.1 www.facebook.com
127.0.0.1 facebook.com
127.0.0.1 ok.facebook.com
127.0.0.1 www.ok.facebook.com
127.0.0.1 a.ok.facebook.com
127.0.0.1 www.a.ok.facebook.com
127.0.0.1 facebook.com.au
127.0.0.1 www.facebook.com.au
127.0.0.1 nl-nl.facebook.com
127.0.0.1 www.nl-nl.facebook.com
127.0.0.1 facebook.nl
127.0.0.1 www.facebook.nl
127.0.0.1 facebook.com.au
127.0.0.1 www.facebook.com.au
127.0.0.1 login.facebook.com.au
127.0.0.1 www.login.facebook.com.au
127.0.0.1 www-10-01-snc2.facebook.com
127.0.0.1 www-11-01-snc2.facebook.com
127.0.0.1 www-10-03-ash1.facebook.com
127.0.0.1 www-12-08-ash1.facebook.com
127.0.0.1 www-13-08-ash1.facebook.com
127.0.0.1 static.ak.fbcdn.net
127.0.0.1 www.static.ak.fbcdn.net
127.0.0.1 login.facebook.com
127.0.0.1 www.login.facebook.com
127.0.0.1 login.facebook.com.nl
127.0.0.1 www.login.facebook.com.nl
127.0.0.1 fbcdn.net
127.0.0.1 www.fbcdn.net
127.0.0.1 fbcdn.com
127.0.0.1 www.fbcdn.com
127.0.0.1 ads.ak.facebook.com
127.0.0.1 www.ads.ak.facebook.com
127.0.0.1 static.ak.connect.facebook.co m
127.0.0.1 www.static.ak.connect.facebook.com
127.0.0.1 login.facebook.com
127.0.0.1 www.login.facebook.com

Dieses Prinzip funktioniert natürlich mit jeder Webseite. Du kannst auch die Ip-Adresse "127.0.0.1" durch ein andere ersetzen z.B. Google "216.58.214.67", somit wird Google aufgerufen, anstatt der Fehlerausgabe "Fehler: Server nicht gefunden".

Schon gewusst

Schallgeschwindigkeit

Das erste von Menschenhand hergestellte Gerät, dass die Schallgeschwindigkeit durchbrach, war die Lederpeitsche. Die Schallgeschwindigkeit in trockener Luft von 20 °C beträgt 343,2 m/s (1236 km/h).

Stromverbrauch Google

Laut Google benötigt ein typischer Nutzer pro Monat 180 Wattstunden. Eine Suchanfrage benötigt ca. 0,3 Wattstunden. 180 Wattstunden reichen aus, um eine LED Energiesparlampe (ca. 10 Watt) 18 Stunden zu betreiben.

Videomaterial Youtube

Im Dezember 2014 wurde durchschnittlich 300 Stunden Videomaterial pro Minute bei der Videoplattform YouTube hochgeladen (5 Stunden pro Sekunde).

Nikola Tesla

Frequenzmesser, Blitzableiter, Tachometer, Hochfrequenzlampe, drahtlose Übertragung von Signalen, erste Geräte zur Nutzung von Sonnenenergie – dies sind nur wenige Beispiele der bahnbrechenden Erfindungen, die auf Nikola Tesla zurückgehen.

Downloads

MediaWiki-Extension: Add_HTML_YouTube

MediaWiki-Extension: Add_HTML_GoogleMaps

Shell Script: TechnikWiki-Begrüßung

/bin/bash TechnikWiki.sh

Hauptseite20.jpg